Drucken

Andreas Lenz

Nach einem für uns stabilen Jahr 2013 ist es sehr erfreulich, Ihnen auch dieses Jahr einen positiven Jahresbericht vorlegen zu können.
Die Mitgliederzahlen liegen auf einem stabilen Niveau.
 
 
Im Bereich unseres Koronarsports haben wir einen kleinen Anstieg unserer Mitgliederzahlen zu vermelden. Dies freut uns, da die Koronarsportgruppe kurzzeitig fast in Vergessenheit geraten war.

Mit einigem Engagement konnten wir im Herzsport kleine Veränderungen in unseren Verwaltungsabläufen vornehmen, welche vor allem im Bereich der  Abrechnungen mit den Krankenkassen zu großen Vereinfachungen führen.

Nicht nur deshalb haben wir für die nächsten Jahre vom Landesverband für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen Rheinland-Pfalz die Zertifizierung unserer drei Herzsportgruppen erhalten. Herzlichen Dank an die Übungsleiter für ihre Unterstützung und die neuen Ideen.

Im Fit-In war es letztes Jahr nötig, defekte Sportgeräte auszutauschen und neue anzuschaffen. Zu den Anschaffungen gehörten unter anderem Kleingeräte zum persönlichen Aufbautraining, welches unser Übungsleiter Eddy sehr forciert. Außerdem ein neues Laufband, das nach langer Wartezeit in Betrieb genommen werden konnte und sich reger Nutzung erfreut.

Ebenfalls ist es erfreulich zu vermelden, das unsere angebotenen Kurse gut besucht sind und die Kinderbetreuung hervorragend angenommen wird.

Als Pilotprojekt haben wir im Oktober 2013 auf das neue SEPA Lastschriftverfahren umgestellt. Somit konnten wir den Gesamtverein bei der Umstellung zum Jahreswechsel unterstützen und die Anfangsschwierigkeiten ausräumen.

Mit einem konstanten Mitgliederstand und ohne gravierende Einschnitte sehen wir der Zukunft des Fit- Ins weiterhin positiv entgegen.

Trotzdem würden wir uns über weitere Übungsleiter und höhere Mitgliederzahlen freuen.

Mein herzliches Dankeschön gilt allen Helfern, Mitgliedern und Übungsleitern für die Unterstützung unserer Abteilung.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Lenz (Abteilungsleiter)

Ludwigshafen Mundenheim, 28.03.2014