smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

D2

Nach einer schwachen Leistung gegen die SG Frankenthal/Lambsheim ging es am Samstagnachmittag für uns darum, die Hinrunde in der Pfalzliga mit einem positiven Ergebnis zu beenden. So wie in der zweiten Hälfte im Spiel gegen Frankenthal wollte man sich nicht noch einmal präsentieren. Folglich waren über 60 Minuten hinweg absoluter Wille, Kampfgeist und Motivation gefordert. Mit der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam 2 trafen wir im Auswärtsspiel dabei auf eine Mannschaft, die sich vor Spielbeginn in der Tabelle nur einen Platz über uns befand, und damit einen wichtigen Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt darstellt. Dieses Duell wollten wir daher unbedingt für uns entscheiden. Doch auch unseren Gegnerinnen aus der Südpfalz war die Wichtigkeit dieser Partie durchaus bewusst: Sie verstärkten ihre Reihen mit einigen Spielerinnen, die auch in der 1. Damenmannschaft der Südpfalz Tiger zu den wichtigen Leistungsträgerinnen gehören.

M1 neu

Vergangen Sonntag konnten sich unsere Herren 1 mit 24:29 bei der TuS KL-Dansenberg 2 durchsetzen. In einer engen und umkämpften Partie taten sich unsere Jungs lange Zeit schwer, bevor sie sich Mitte der zweiten Hälfte absetzen und einen verdienten Auswärtssieg verbuchen konnten.

D1

Am vergangenen Samstag mussten sich unsere Damen erneut einem schweren Auswärtsspiel beim TSV Kandel stellen. Es hieß das Tempospiel der Kandeler Damen mit einem konzentrierten Angriff und einem schnellen Umschaltspiel nach hinten in den Griff zu bekommen. Außerdem setzen unsere Damen auf eine starke Abwehr als Grundstein für ein schnelles Tempospiel nach vorne.

M1 neu

Handball: Oberligist VTV Mundenheim trumpft im letzten Heimspiel auf

Ludwigshafen. Mit einem 30:22 (18:10)-Erfolg über die MSG HF Illtal festigten die Herren der VTV Mundenheim den vierten Tabellenplatz in der Handball-Oberliga. Die jungen Mundenheimer zeigten dabei im letzten Heimspiel des Jahres eine echte Galavorstellung. „Sicherlich das beste Spiel, seit ich hier Verantwortung trage“, lobte VTV-Trainer Andreas Reckenthäler.

M2

Mit einem 37:32 Sieg gegen den Tabellenführer aus Heiligenstein setzen die Teilzeithandballer der zweiten Hornissengarde das nächste Ausrufezeichen.
Nach dem Herzschlagfinale vor zwei Wochen gegen Offenbach, welches in Sachen Dramatik sämtliche RTL Castingshows in den Schatten stellte, ging es am Sonntag gegen den Pfalzligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit TuS Heiligenstein. Da Kapitän Ruben Meyer sowie Maik Erlewein weiterhin verletzungsbedingt fehlten, Marcel Lemmert ebenfalls ausfiel und die Bänder von Jonas Scheiring am seidenen Tapefaden hängen wurde der Kader durch Daniel Mannerz, Jan Zentgraf sowie den beiden Außen Tobias Gregori und Benjamin Schäfer aufgestockt.

D2

Mit einer unnötigen 22:17 Niederlage starten die Damen 2 in den Advent. Leider war es uns nicht möglich, an unseren guten Leistungen der vergangenen 2 Wochen anzuknüpfen. Zu schläfrig fing man das Spiel an. 20 Minuten in dem der Gegner agieren konnte wie er wollte. Erst ab Minute 23 – bei einem Spielstand von 6:11 – schien der Schalter plötzlich umgelegt zu sein: Bis zur Halbzeit ließ man selbst nur noch ein einziges Tor zu und so ging man mit einem 11:12 in die Pause.

D1

Nach einem sehr starken Spiel unserer ersten Herrenmannschaft stand unseren Damen am Samstagabend auch eine sehr harte Aufgabe bevor. Sie empfingen die Damen des Tabellenführers HSG Wittlich. Diese haben in der gesamten Saison erst zwei Verlustpunkte einbüßen müssen und fuhren mit einer breiten Brust nach Mundenheim. Doch auch unsere Damen waren bisher zuhause ungeschlagen. Das Ziel war ganz klar den Trend in eigener Halle fortzusetzen.