wC

Am Sonntag stand für die wC-Jugend der VTV Mundenheim die Nach-Qualifikation zur Oberliga RPS auf dem Programm.

3 Mannschaften spielten im Modus jeder gegen jeden bei einer Spielzeit von 2x20 Minuten. Platz 1 und 2 sind direkt qualifiziert. Gegner waren der TV Rheingönheim und die SG TSG/DJK Bretzenheim.
Nach der 1. Qualifikation, in der man sich wacker geschlagen hatte, wollten sich die Mädels akribisch auf die Nach-Quali vorbereiten um sich für die Oberliga zu qualifizieren. Marcus Muth stieß zum Trainerteam hinzu und es wurde teilweise vier Mal die Woche trainiert. Das Abwehrspiel stand im Vordergrund und im Angriff sollen die Mädels mehr Zug zum Tor entwickeln.
Im ersten Spiel trafen die Hornissen auf die SG TSG/DJK Bretzenheim. Die Bretzenheimerinnen standen sehr tief in der Abwehr, aber das Training hatte sich ausgezahlt und man konnte oft schöne Anspiele und Abschlüsse bewundern und stetig davonziehen. Auch in der Abwehr war mehr Biss zu erkennen. Zum Ende der ersten Halbzeit hatte man beim Torabschluss etwas die Seuche und in der Abwehr schlichen sich ein paar Fehler ein, die Bretzenheimerinnen nutzten dies und verkürzten vor der Halbzeit auf 7:13.
In der Kabine muss wohl die Abwehrarbeit angesprochen worden sein, denn die Hornissen ließen in der zweiten Hälfte nur noch ein Gegentor (8:17) zu. Man selbst erzielte, gegen überforderte Bretzenheimerinnen, noch 15 Treffer und ging mit einem 8:32 als verdienter Sieger vom Platz.
Das zweite Spiel hieß TV Rheingönheim gegen SG TSG/DJK Bretzenheim. Rheingönheim ließ ebenfalls nichts Anbrennen und gewann das Spiel mit 23:12.
Der TV Rheingönheim und die Hornissen einigten sich darauf, auf das ausstehende dritte Spiel zu verzichten, da beide durch ihre Siege gegen Bretzenheim für die Oberliga qualifiziert sind.

19.06.2017

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt