D1

Damen 1 gewinnen gegen Bassenheim 27:22 (HZ 12:11)

Die Leistung unserer Mannschaft hat sich zum letzten Spiel nahezu um 100% gesteigert. Schon ab der ersten Minute waren die Aggressivität und der Wille deutlich sichtbar – und das nicht nur, weil der gegnerische Trainer kurz vor Spielbeginn die Seiten tauschen ließ. Dennoch lagen wir bis zum 8:9 in der 22. Minute zurück. Danach gaben wir die Führung nicht mehr her.

Ein wichtiger Faktor zum Sieg war die sehr gute Abwehrarbeit zusammen mit unserer gut aufgelegten Torfrau Antje Wilde, die schon alleine drei Siebenmeter gehalten hat. Unsere aggressive und bewegliche 6:0-Abwehr machte es den Bassenheimern schwer, sich gute Torchancen herauszuspielen. Kristina Schmieder war der Erfolgsgarant im Angriff. Mit nur einem Fehlwurf und ihren 7 Treffern war sie unsere erfolgreichste Torschützin. Nennenswert ist auch die geschlossene und konstante Mannschaftsleistung. Unser Trainerteam konnte munter durchwechseln, nie war ein Bruch in der Leistung zu sehen. Diesen Erfolg und das daraus gewonnene Selbstbewusstsein nehmen wir mit ins nächste Spiel am kommenden Samstag in Marpingen.

Es spielten: Romy Blanz (2), Frederike Götz, Hanna Weingarte, Anna Butz (1), Kristina Schmieder (7), Anni Müller (2), Tatjana Geib (4), Marlen Wehr (5/3), Sofie Heiser (3), Kim Böhme (2), Klara Köbele (1) und Antje Wilde im Tor.

Nächstes Heimspiel: Samstag der 23.09.17 um 17.30 Uhr gegen Wittlich daheim im Schulzentrum Mundenheim vor unserer ersten Herrenmannschaft (19.30 Uhr gegen Saulheim).

 

15.09.2017

 

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt