M1

Herren 1 gewinnen das Auswärtsspiel in Bingen.

Im Auswärtsspiel bei der HSG Rhein Nahe Bingen konnten die Männer1 Ihren ersten Sieg in der aktuellen Runde einfahren und - nach zwei klaren Niederlagen - sich etwas vom Tabellenende entfernen.
Hatte man vor dem Spiel noch leichte Bedenken, da mit Lars Hannes ein Leistungsträger nun verletzungsbedingt eine lange Zeit fehlen wird, musste man sich nach dem Spiel eher fragen, warum das Spiel nicht schon früher zu Gunsten der VTV Mundenheim entschieden war.
Die HSG stellte sich als sehr harmloser Gastgeber mit wenig Durchsetzungsvermögen dar und profitierte in Halbzeit 1 eigentlich nur von Fehlern und Unkonzentriertheiten der Hornissen.
Einzig Kreisläufer Martin Schieke bereitete dem gelb-schwarzen Abwehrblock einige Probleme, und diese waren zu verkraften, da man den HSG-Rückraum komplett im Griff hatte.

So konnte die Defensive im Zusammenspiel mit dem gut aufgelegten Nico Klein im Tor - nach zwei Spielen mit 69 Gegentreffern - diesmal den Gegner auf 20 Treffern halten!
Sicherlich ein sehr guter Wert in einem Auswärtsspiel und auch wichtig, da im Angriff noch nicht alles rund lief!

Zwar hatte Simon Schleidweiler diesmal das Visier scharf gestellt und Marco Binnes eine sehr gute Quote, aber gegen einen auch in der Defensive nicht besonders aggressiven Gegner wäre hier mehr möglich gewesen.

Alles in allem war es aber erst einmal wichtig, den ersten Sieg zu landen und Selbstvertrauen zu tanken, damit man sich nun in der Trainingswoche engagiert auf den nächsten Gegner, die SG Saulheim, vorbereiten kann.

Hier gilt es dann am Samstag in der Hornissenarena, nicht nur an die Leistung aus Bingen anzuknüpfen, sondern sich weiter zu steigern.

Hossa Munnrem

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt