mD

26:23 Sieg über die SG OBKZ

Am früher Sonntag morgen hießen die Jungs der JSG Mundenheim/Rheingönheim die Mannschaft der SG OBZK herzlich im Schulzentrum willkommen. Nach dem die letzten Partien auch gegen vermeintlich stärkere Gegner immer sehr eng verliefen wollte man nun endlich die ersten Zähler auf das Haben-Konto packen. 

Pünktlich ging das Spiel los und unsere Jungs erwischten einen Sahne-Start und setzen sich direkt mal mit 3:0 ab, was allen erst einmal ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Man stellte einen starken Angriff, vernachlässigte aber etwas die Abwehr was OBZK gekonnt ausnutze und denn Anschluss wieder herstellte. Nach langem hin und her legte man die Auszeit nach gut 12 Minuten und formierte die Mannschaft neu und appellierte an die Motivation, weil dieses Spiel absolut zu gewinnen war. Endlich fand man in sein gewohntes schnelles und überfallartiges Spiel zurück und setzte sich geschickt zum verdienten Halbzeitstand von 17:11 ab. Dementsprechend gut und erleichtert war die Stimmung in der Kabine. Hartinger gratulierte zur ersten Halbzeit-Führung in dieser Saison, aber rief auch zur Vorsicht auf, denn das Spiel jetzt auf die leichte Schulter zu nehmen könnte böse enden. Mit Startschwierigkeiten ging es in die zweite Hälfte in der man leider drei Fehlwürfe unsererseits in Kauf nehmen musste. So verkürze OBZK noch einmal denn Abstand was unsere Jungs aber nicht aus der Ruhe brachte. 2 Minuten vor Schluss führte man zwar denkbar knapp mit 25:23 aber absolut nicht unverdient. Es ertönte der Freiwurf Pfiff für unsere Jungs, der Trainer rief seinem Schützling Marc auf Rückraum Mitte zu was jetzt zu tun ist. Ein schneller Laufpass auf Lena die nach einem gekonnten Ausfallschritt die Pille ins untere linke Eck hämmerte. Nun hielt es keinen mehr auf seinen Plätzen, denn die Zeit lief herunter und man freute sich über denn 26:23 Sieg in der heimischen Hornissen Arena. 

Hartinger nach dem Spiel: Ich bin einfach nur extrem stolz auf meine Jungs, die sich nach den engen Spielen der letzten Zeit nun selbst belohnen. Die Jungs setzen das geforderte Spielsystem perfekt um und zeigen so das sie in ihrer Liga absolut richtig aufgehoben sind. Wenn man vergleicht wie das erste Saisonspiel und das Spiel heute war liegen da Welten dazwischen. Die Jungs haben sich mit der Situation abgefunden und nie aufgegeben! Sie arbeiten sehr hart und belohnen sich so selbst. Im Laufe der Saison musste man zwar an einigen personellen Schrauben drehen aber nun ist absolute Ruhe und perfektes Arbeitsklima in die Mannschaft eingekehrt was die kämpferische Leistung heute nur noch einmal bestätigte. Ein großer Dank geht auch an die Eltern die die Hoffnung niemals aufgegeben habe und uns weiter so unterstützt haben, ihr seid klasse! Nun freuen wir uns auf die letzen beiden Spiele und natürlich das verdiente Kicken am Mittwoch ;)  

09.04.2018

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt