smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

wA

Am verlängerten Wochenende durfte die wA-Jugend der JSG endlich wieder Handball spielen und dies gleich doppelt.

 Los ging es am Donnerstag, gegen den Bundesliganachwuchs der „ISCHN“ aus Bretzenheim. Gegen den letztjährigen Vize-Meister der wA Oberliga RPS trat man mit einem Rumpfaufgebot an. Lediglich 8 Spielerinnen standen zur Verfügung und so half Julia Volk aus der wB-Jugend dankenswerter Weise aus.  

Bis zum 5:4 für Bretzenheim nach ca. 13 Minuten war es ein relativ ausgeglichenes Spiel. Ab diesem Zeitpunkt ging die Fehlerquote, vor allem in Angriff, deutlich nach oben und die ISCHN zogen Tor um Tor weg. Bis zur Halbzeit stand es 17:9 für die Gastgeber und die Partie war praktisch schon entschieden. Doch die Moral und die Einstellung der Mädels stimmte und so nahm man sich in der Halbzeit vor, die zweite Hälfte für sich zu entscheiden. In den ersten 5 Minuten spielte man fast fehlerfrei und so verkürzte man auf 17:13 und die Trainerin der Bretzenheimer nahm eine Auszeit. Danach war der Schwung weg, die technischen Fehler häuften sich wieder und die ISCHN erhöhten auf 20:13. Bis zur 50sten Minute betrug der Rückstand immer zwischen 7 und 8 Tore, ehe man danach wieder etwas konzentrierter spielte und am Ende, trotz einer 31:27 Niederlage, zumindest das in der Halbzeit vorgegebene Ziel erreichen konnte.

Am Samstag ging es dann weiter nach Zweibrücken. Gegner aus der Rosenstadt war der SV 64, welcher immerhin am ersten Spieltag gleich die Eulen aus Ludwigshafen besiegen konnte. Die Personelle Lage hatte sich nicht wirklich gebessert und da mit Maria im Tor eine weiter angeschlagene Spielerin hinzukam, „verpflichtete“ man kurzfristig Lisa Kleemann aus der wB zur Unterstützung (auch hier ein Dank für die spontane Bereitschaft zu helfen). Während die ein oder anderen Spielerinnen und Eltern vor dem Spiel die Zweibrücker Wirtschaft mit einem Besuch im dortigen Outlet-Center unterstützten, wollte man neben den Einkäufen auch die Punkte mit nach Ludwigshafen nehmen.
Der Anfang des Spiels war eine Parallele zum Spiel gegen Bretzenheim. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen und so war es bis zur ca. 11ten Minute ein ausgeglichenes Spiel. (7:6 für Zweibrücken) Danach funktionierte fast 10 Minuten nichts mehr bei der JSG. Fehler in der Abwehr, Fehler im Angriff, schlechte Chancenverwertung und Zweibrücken ging mit 13:7 in Führung. Eine Auszeit stoppte den Schwung der Zweibrückerinnen und bis zur Halbzeit konnte man auf 15:12 verkürzen. Wieder ging man mit einem Rückstand in die Pause, der eigentlich nicht notwendig war, hätte man aggressiver in der Abwehr agiert und im Angriff die Chancen genutzt.
Kurz nach der Pause konnte man auf 15:13 verkürzen, die Abwehr stand jetzt gut, doch im Angriff lies man einfach zu viele Chancen aus. 6 Minuten blieb man ohne Torerfolg und Zweibrücken konnte den Vorsprung auf 18:13 (37. Minute) ausbauen. Die Einstellung stimmte, die Mädels kämpften vor allem in der Abwehr und beim 25:22 nach 55 Minuten keimte noch etwas Hoffnung auf. Jedoch scheiterte man zu oft am Torhüter oder es fehlte das Glück und auch die Cleverness.  Am Ende stand eine 27:23 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Fazit:
Nach der deutlichen Auftakt Niederlage gegen Arzheim gingen zwar auch die nächsten drei Spiele verloren, allerdings hat man gezeigt, dass man mit den Mannschaften mithalten kann und nicht viel zum ersten Punktgewinn gefehlt hat.
Am nächsten Sonntag (11.11. um 14:00 Uhr) kommt es nun im heimischen Schulzentrum zum Kellerduell gegen die Südpfalz-Tiger, welche ebenfalls mit 0:8 Punkten am Ende der Tabelle stehen. Über Unterstützung würden sich die Mädels freuen.

Es spielten (beide Spiele):

Tor:
Maria Kögel, Lisa Kleemann

Feld:
Franca Pirschl, Hanna Weingarte, Rebecca Gatting, Anika Voss, Julia Volk, Jacqueline Tines, Antonia Bauer, Nicole Hubert, Lara Schwarz

 

06.11.2018

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt