smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

D1

Am vergangenen Samstag mussten sich unsere Damen dem zweiten Auswärtsspiel der Saison bei den Südpfalztigern in Bellheim stellen. Ziel war es die Stärken aus den Heimspielen mitzunehmen und in Bellheim eine gute Leistung zu zeigen. Doch die 0:1 Führung in der zweiten Spielminute war die einzige Führung, die man in vollen 60. Minuten erreichen konnte.

M1 neu

Am Samstagabend konnten unsere Herren 1 mit 24:22 gegen die HSG Worms gewinnen. Das Team, das vom ehemaligen Mundenheimer Marco Tremmel trainiert wird, steht in der Tabelle zwar deutlich hinter unserer Mannschaft, durfte nach einem überraschenden Sieg gegen Budenheim allerdings nicht unterschätzt werden. In einem wahrlich nicht schönen, aber umso spannenderen Derby liefen unsere Jungs sehr lange einem Rückstand hinterher. Es waren der längere Atem und die Nervenstärke in der Schlussphase, die am Ende den Unterschied machten.

M3

Mit dem dritten Sieg in Folge hieft sich die Gute-Laune-Truppe aus Mundenheim auf den dritten Tabellenplatz.

Am Sonntag Abend traf sich in Neuhofen abermals die Crème de la Crème des Amateurhandballs. Ob Sieg oder Niederlage, die B-Klasse Partien unserer Herren 3 bieten Unterhaltung auf Champions League Niveau. Daher auch kein Wunder, dass der Fanclub immer größer wird. Nahezu die komplette zweite Hornissengarde saß daher auf der Tribüne und nutze das Spiel als Therapiestunde für die zuvor eingefahrene Niederlage in Kuhardt.

M2

Herren 2 Spielen sich nach zuletzt zwei Kantersiegen zurück auf den Boden der Tatsachen.
Nach mangelhaften Trainingswochen, die von Absagen geprägt waren, trafen sich die Hornissen vergangenen Sonntag in Kuhardt zum Duell mit den Südpfalz Tigern. Die Vorgabe des Trainierduo's Rebholz/Schäfer war deutlich. Die konzentriere Abwehr, die verbesserte Chancenverwertung sowie das schnelle Umschalten, welches die Hornissen in den letzten Wochen so stark machte, sollte fortgeführt werden. Das schnelle Spiel von Ottersheim/ Belheim / Zeiskam / Kuhardt sollte frühestmöglich unterbunden werden. Doch wie jeder seit spätestens der Führerscheinprüfung weiß gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. 

D1

Handball: VTV rücken nach 26:18-Erfolg gegen den TV Bodenheim auf den zweiten Tabellenplatz vor – Kuriose Auszeit bringt die Wende

Von Volker Endres

Ludwigshafen. Mit einem 26:18 (12:9)-Erfolg über den TV Bodenheim stürzten die Damen der VTV Mundenheim den Tabellenführer der Handball-Oberliga. Außerdem schob sich das Team von Thorsten Engert und Carsten Mischler selbst auf den zweiten Tabellenplatz. Für Engert ist aber klar: „Das sind für uns Punkte gegen den Abstieg.“

D1

Am vergangenen Samstag empfingen unsere Damen 1 Aufsteiger TV Bodenheim in der Hornissenarena. Die Mannschaft wollte nach zwei Spielen und zwei Siegen auch den dritten Sieg in eigener Halle einfahren.

Direkt zu Beginn der ersten Hälfte hatte die Mannschaft wenig Zugriff in der Abwehr dafür ein schnelles aber leider unkonzentriertes Tempospiel. Zahlreiche Technische Fehler und eine schlechte Chancenverwertung sowie fehlende Aggressivität in der Abwehr führten schnell zu einem drei Tore Rückstand (5:8) nach bereits 10 Minuten.

D2

Die zweite Runde des Verbandspokal bestritten wir am Sonntagnachmittag in Albersweiler gegen die 2. Damenmannschaft der HSG Landau/Land. In einem Spiel, in dem wir weit hinter unseren Möglichkeiten zurückblieben, setzten sich unsere Gegnerinnen verdient mit 19:18 (13:9) durch.