smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

alt

1 Rückblick auf das vergangene Jahr 2011

Das Jahr 2011 war ein unspektakuläres Jahr für die Turnabteilung. Es gab keine Großveranstaltung zu organisieren oder sonstige Mammutaufgaben zu stemmen. Aber es galt routinemäßig den wöchentlichen Turnstundenbetrieb zu bewerkstelligen und sich bei verschiedenen Veranstaltungen zu beteiligen oder diese zu organisieren. Hier die Wichtigsten kurz zusammengefasst:

 

1.1 Sporteln in der Familie

Bei der städtischen Veranstaltung „Sporteln in der Familie“ wurden von der Turnabteilung der VTV mehrere Stationen betreut. Hierzu waren insgesamt 15 Übungsleiter, Helfer und Freunde der Turnabteilung an zwei Sonntagen von morgens um 9:00 Uhr bis mittags 14:00 Uhr im Einsatz. 2011 nahmen so viele Familien wie noch niemals zuvor teil. Unser jährliches Engagement macht sich hier also weiterhin bezahlt.

1.2 Zedwitzparkfest

Beim 2-tägigen Zedwitzparkfest wurde von der Turnabteilung die Crêperie betreut. Nachdem am Abend vorher bereits mit dem Aufbau und Bestuhlen der Festwiese begonnen wurde, konnten am ersten Tag bis in die späten Abendstunden Crêpes mit verschiedenen Belägen verkauft werden. Bereits morgens ging es in der Crêperie weiter. Bis abschließend alles gesäubert, abgebaut und im Vereinsheim bzw. im GAG-Keller verstaut war, waren alle Helfer am Ende ihrer Kräfte.

Auch am Programm konnte sich die Turnabteilung aktiv einbringen. Hier hat die Leistungsgruppe unter der Leitung von Gerd und Jacqueline Canarius mit einer 15 minütigen Showeinlage die Zuschauer begeistert.

Leider hat sich der ganze Aufwand aus rein finanzieller Sicht für die VTV nicht gerechnet. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden wir diese Veranstaltung nicht mehr in der gleichen Art unterstützen.

1.3 Sommer-Zeltlager in Annweiler

2011 wurde nach einer längeren Pause wieder ein Zeltlager in Annweiler durchgeführt. Obwohl der Platz nach dem mehrjährigen Umbau des Turnerjugendheims des Pfälzer Turnerbundes noch nicht wieder komplett hergestellt war, wurde das 1-wöchige Sommer-Zeltlager in der altgewohnten Gegend gewagt. Bei schönstem Wetter und guter Stimmung konnten sich 80 Kinder und Betreuer gegenseitig bei guter Laune halten und eine tolle Woche Erholung genießen. Auch das Essen, welches wie in all den Jahren zuvor, in Eigenregie hergestellt wurde, wurde von allen Teilnehmern sehr gelobt.

1.4 Weihnachtsbäckerei

Erstmals wurde anstelle eines Adventsbastelns eine Weihnachtsbäckerei angeboten. Die Nachfrage war zwar nicht ganz so groß wie erhofft, aber dafür konnten die ca. 25 Kinder so viele essbare Weihnachtsfiguren basteln, wie sie wollten.

Auf den klassischen Backofen wurde aus Sicherheits- und Zeitgründen komplett verzichtet. Aber das hat bei den tollen Schneemännern aus Lebkuchen und Eisenbahnzügen aus Dominosteinen niemanden gestört. Die Ideen kamen bei den Kindern und deren Eltern sehr gut an.


 

2 Aktueller Turnstundenbetrieb

Erfreulicherweise können wir im neuen Jahr 2012 die gleiche Anzahl an Turnstunden wie 2011 anbieten. Es muss also keine einzige Turnstunde aufgegeben werden.

Diese erfreuliche Entwicklung war noch bis Mitte Dezember nicht vorherzusehen. In wahrlich „letzter Sekunde“ konnten wir wegfallende Übungsleiter ersetzen.

Leider mussten wir zum Jahresende 2011 den Verlust von langgedienten Übungsleitern wie Ingrid Neßling (Eltern-Kind-Turnen), Ulrike Remp (Rope Scipping) und Inge Pohle (Frauenturnen) verschmerzen. Außerdem haben Maike Streibert, Johanna Malich, Christoph Neßling und Fabian Schreiber ihre ehrenamtliche Aufgabe aufgegeben. Aus persönlichen oder beruflichen Gründen ist es ihnen nicht mehr möglich, ihr Engagement in den wöchentlichen Turnstunden weiter fort zu setzen. Diese Entscheidung ist mit Sicherheit niemandem leicht gefallen.

Ulrike Remp wurde bereits am Ende des vergangenen Jahres verabschiedet. Heute möchte ich mich im Namen aller Turner bei Ingrid Neßling und Inge Pohle für ihr über Jahrzehnte dauerndes Engagement bedanken. Deshalb möchte ich beide nach vorne bitten.

 

Präsentübergabe an Ingrid Neßling und Inge Pohle

 

Zum Glück übernimmt Gudrun Heinickel noch zusätzlich zu ihren Aufgaben für Fit-In und Kinderturnen die Eltern-Kind-Turnstunde. Eine Mutter, Laura Arnold, hat sich kurzfristig bereit erklärt, beim Kinderturnen zu unterstützen. Auch Jürgen Mertes konnte wieder als Übungsleiter aktiviert werden, seine Tätigkeit im Bereich Deutsches Sportabzeichen im Fit-In führt er weiter fort. Des Weiteren konnten noch 4 junge Helfer zur Unterstützung des Turnstundenbetriebes gewonnen werden.

Lediglich eine neue Übungsleiterin als Nachfolgerin von Inge Pohle konnte noch nicht gefunden. Aber hier organisieren sich die Frauen derzeit selbst.


 

3 Ausblick auf das kommende Jahr 2012

Seine Schatten voraus wirft das Deutsche Turnfest 2013, welches in der Pfingstwoche im Rhein-Neckar-Raum stattfindet wird. Erstmalig ist eine gesamte Region für die Austragung des Deutschen Turnfestes ausgewählt worden. Zuvor war der Gastgeber immer eine Großstadt oder ein Städteverbund.

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden in Ludwigshafen viele Sportler in Schulen beherbergt werden. Die VTV wird wahrscheinlich eine dieser Schulen betreuen. Ob wir uns auch bei einer Sportveranstaltung einbringen sollen, ist derzeit noch offen.

 

Auch für 2012 gilt:

Wir benötigen dringend noch weitere Übungsleiter und Helfer in der Turnabteilung, um den Turnstundenbetrieb ungestört aufrechterhalten oder gar ausbauen zu können. Jeder ist willkommen, ob jung oder alt. Vor allem im Bereich Jugend und 18 plus wollen wir unser Angebot in den nächsten Jahren erweitern.

 

 

Bericht der Turnabteilung, 23.03.2012

Ulrich Mächtle

2014 Weltreise

2014_11_Anschubhilfe_.JPG

2010 Märchenhafte Winterreise

20101204_maerchenhafte_winterreise_11.jpg