smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

Beitragsseiten

Finanzen:

 

In diesem Bereich mussten wir uns im letzten Jahr einer Betriebsprüfung unterziehen. Der Sozialversicherungsträger durchleuchtete unsere Finanzen durch Prüfung aller Kassenbücher bezüglich der ordentlichen Entrichtung aller Sozialabgaben. Die Prüfung bescheinigte uns ein ordentliches Vorgehen, lediglich die Übungsleiterverträge mussten in einem Punkt ergänzt werden. Dies ist inzwischen geschehen.

Was die Finanzen selbst anbelangt, mussten wir in den letzten beiden Jahren auch auf Rücklagen zurückgreifen. Dies hängt zum einen damit zusammen, dass das erwirtschaftete Ergebnis durch das Vereinslokal durch die Wechsel und die Investitionen geringer ausfiel als erwartet, zum anderen ist der benötigte Etat der Handball Abteilung (durch höhere Meldegelder, Schiedsrichtergebühren oder Personalkosten) in den letzten Jahren im Gegensatz zu den Beitragseinnahmen kontinuierlich gestiegen. Hier haben wir eine Diskrepanz, die wir auf die Dauer nicht durch die Rücklagen abdecken können und zu deren Behebung ein Antrag der Handball- Abteilung vorliegt, über den im Laufe des Abends noch entschieden werden muss.

Trotzdem ist der Verein weiterhin schuldenfrei und verfügt noch über ein paar kleine Rücklagen. Weiterhin ist es uns gelungen, alle Mitgliedsbeiträge ausschließlich für den Sport zu verwenden. Die Verwaltungskosten konnten durch die Liegenschaft abgedeckt werden. Spenden und Zuschüsse werden ebenso voll dem Sportetat zukommen.

Unser Gesamtetat liegt 2013 bei rund € 138.000. Davon werden durch die Mitgliedsbeiträge rund € 70.000 abgedeckt, € 52.000 durch direkte Beiträge (hauptsächlich Fit-in und Eigenleistung der Handballer) und der Rest durch Zuschüsse, Unterstützung durch den Handballförderkreis, Spenden und über die Geschäftskasse erwirtschaftete finanzielle Mittel.

Für die hervorragende Unterstützung bei allen finanziellen Angelegenheiten möchte ich mich bei allen Kassenwarten, dem Leiter Vermögensverwaltung Norbert Wehr, dem Beisitzer Steuern Helmut Busam, den Abteilungsleitern und dem Geschäftsführenden Vorstand bedanken.

Ich möchte aber auch erwähnen, dass die Handballabteilung beim Vorstand den Antrag auf Einführung eines Abteilungsbeitrages für aktiv spielende Handballerinnen und Handballer eingebracht hat, um die Kosten zukünftig gerechter zu verteilen. Dies ist bereits in der Vergangenheit im Fit-In schon immer der Fall gewesen. Handball ist wie Fitness ein teurerer Sport als Volleyball oder Kinderturnen. Diesem Umstand will man damit gerecht werden.