Drucken

 

 Zur fünften Auflage von "Sporteln in der Familie" laden Ludwigshafener Sportvereine und der städtische Bereich Sport am 7. und 21. Februar sowie am 7. März, jeweils von 10 bis 13 Uhr, ein. Das Programm trägt in diesem Jahr den Namen "Abenteuer mit Pippi Langstrumpf".

  

 Während der drei Tage können Kinder, Eltern und Großeltern wieder an vielen fantasievollen Bewegungsstationen ihr Geschick beweisen. Unterstützt wird "Sporteln in der Familie" auch im Jahr 2010 von der BG Unfallklinik in Oggersheim.

Die Teilnahme bei "Sporteln in der Familie" ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Familien, die an allen drei Sonntagen dabei sind und sich dies in einen Pass eintragen lassen, nehmen zum Abschluss von "Sporteln in der Familie" an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teil. Die Veranstalter bitten, die passende Sport- beziehungsweise Badebekleidung mitzubringen.

Auch in diesem Jahr engagieren sich für "Sporteln in der Familie" wieder zahlreiche Sportvereine aus der Stadt: ASV Ludwigshafen, DAV Ludwigshafen, DJK Concordia, ESV Ludwigshafen, Familie in Bewegung, TB Oppau, TG Oggersheim, TG "Frei Heil", TV Rheingönheim, DLRG Ludwigshafen, DLRG Oggersheim, Ludwigshafener Schwimmverein 07 und TC Orca.

Das Programm:

  • Sonntag, 7. Februar: In der Franz-Zang-Halle, Franz-Zang-Straße, heißt es "Es geht rund in der Villa Kunterbunt". Ein Hausputz der ganz besonderen Art mit Besenlauf und Kletteraktion steht dann auf dem Programm.
  • Sonntag, 21. Februar: Im Hallenbad Süd, Erich-Reimann-Straße, steht „Sporteln in der Familie“ unter dem Motto "Pippi auf hoher See". Dann gilt es, Schätze eines "gesunkenen Schiffes" zu heben oder über schwimmende Fässer das Wasser zu überqueren.
  • Sonntag, 7. März: "Pippis Reise nach Taka-Tuka-Land" ist das Motto des dritten und letzten Tages in der Franz-Zang-Halle, Franz-Zang-Straße. "Herr Nilson" führt dabei den kleinen Sportbegeisterten vor, wie man auf Palmen klettert um Bananen zu klauen und eine holprige Berg- und Talfahrt steht ebenfalls an…