smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

altAllerheiligen ist ein christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird – auch solcher, die nicht heilig gesprochen wurden. Aus diesem Anlass hat die mittlerweile legendäre Herbstwanderung der VTV-Volleyballabteilung uns in diesem Jahr zur Hütte des Heiligen Lambertus geführt.

Unser Pilgerpfad verlief über 18 km von Lambrecht über Lambertskreuz und den Hammelsbrunnen bis nach Bad Dürkheim.

Trotz widriger Wettervorhersagen rechneten wir fest mit dem Segen aller Heiligen und hatten beim Start in Lambrecht auch tatsächlich wunderbares Herbstwetter.

Der steile Anstieg von Lambrecht aus wurde für einige unserer jüngeren Teilnehmer zur "Via Dolorosa". Es gab erste Blasen an der Ferse, doch tapfer hielten sie durch und alle erreichten um die Mittagszeit  Lambertskreuz. 

Dort gingen wir in Klausur bei feiner Rieslingschorle, Pälzer Lewwerknepp und tellergroßem Bienenstich - gepriesen seist Du, schöne Pfalz. Es wäre allerdings vermessen, die anschließenden mit Lobpreisung verbundenen Gesänge als "choral" zu bezeichnen. 

Beim Weitermarsch zwei Stunden später war die Stimmung bei Allen nochmals deutlich gestiegen. Acht Kilometer Fußweg galt es nun bis zum Naturfreundehaus Eppental zu bewältigen. Lambertus war ob unseres Abschieds so traurig, dass er von hoch oben heftig weinte.

In Eppental angekommen versuchte manch einer über Latte macchiato oder Espresso wieder zur Höchstform zurück zu finden, andere waren eher darauf aus, den  mittlerweile erreichten Grad der Einkehr durch (gleich)mäßigen Schorlegenuss aufrecht zu erhalten. Alle waren mit dem Ergebnis zufrieden, bis auf unseren bewährten Wanderführer Martin, der wieder die undankbare Aufgabe übernommen hatte, für einen geregelten Aufbruch zu sorgen.

Am Ende hat's dann doch geklappt - die Pilger sind gehorsam auf die Höhe um Bad Dürkheim gestiegen und dann stetig abwärts bis in die Stadt hinein. Im Dürkheimer 'Weineck' konnten sich alle endlich richtig satt essen !!

Um 19 Uhr fuhren wir mit der Bahn von Bad Dürkheim aus nach Lu zurück  - VTV-Wanderer von 16 bis 60 Jahre, VTV-Hunde von 16 bis 60 cm Höhe -  traurig, dass wir uns so bald wieder trennen mussten.

 

Servus - macht's guat

Und verliert net - den Muat !

(Heiliger St. Michael AD 2012)

 

Der 1. Novemver 2013 kommt bestimmt.

Danke Martin - s'war widder arg schee.

Volleyballer unterwegs

2014_Fahrradtour_DSC03965.jpg