smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

SchluckspechtezuNULL5

28 Jahre musste die VTV Volleyballabteilung auf die Wiederholung eines ganz besonderen Ereignisses warten  -  vier Jahre länger als ganz Deutschland auf den WM Titel.

 

Schon am 21.2. dieses Jahres wurde, 3 Spiele vor Saisonende, der Aufstieg unter Dach und Fach gebracht. Doch die siegeshungrige Mannschaft um den neuen Coach Niko L.wollte die Sensation.

Alten Legenden zufolge (man frage den noch älteren Michl) stieg vor 28 Jahren eine VTV Mixed Mannschaft ungeschlagen in die nächsthöhere Klasse auf. Die Wiederholung dieses sagenumwobenen Ereignisses und die damit verbundene untrennbare Verflechtung mit der VTV Vereinsgeschichte war das Ziel dieser hochmotivierten und nebenbei bemerkt auch hochgradig attraktiven Mannschaft.

Am Sonntag den 22. März 2015 sollte dann der entscheidende Spieltag stattfinden. Die Vorzeichen an diesem Tag waren nicht optimal. Mit Sonja fiel eine unserer begnadeten Stellerinnen aus. Mit Kathi fehlte ein Teil der allseits gefürchteten Frauenpower von der Vier. Die Mannschaft wusste, dass sie auch für die Zurückgebliebenen kämpfen musste und hätte sich lieber das Herz herausgerissen als Schimpf und Schande nach Hause zu bringen.

Mit zwei souveränen 3 : 0 Siegen setzte sich die Schluckspechtbande durch, nicht zuletzt auch wegen der lautstarken Unterstützer, die den weiten Weg nach Bad Dürkheim auf sich genommen haben, um Zeuge dieses geschichtsträchtigen Spieltags zu werden.

SchluckspechtezuNULL2

Noch lange waren die Jubelgesänge der Bande zu hören, während die obligatorische Siegessektdusche stattfand. Eindrucksvoll und diesmal hoffentlich auch nachhaltiger meldet sich die Schluckspechtbande in der zweithöchsten pfälzischen Mixed-Volleyball-Liga zurück.

 

SchluckspechtezuNULL4

 

SchluckspechtezuNULL3

SchluckspechtezuNULL1

SchluckspechtezuNULL

Volleyballer unterwegs

2014_Fahrradtour_DSC03936.jpg