D2

Am Samstag begrüßten die Hornissenladys die Damen des TVR zum ersehnten Derby!

Nach einer sehr schönen Ansprache beider Trainerinnen kurz vor Spielbeginn, ging die Mannschaft mit viel Ergeiz, Zuversicht und Selbstvertrauen aufs Spielfeld.
Von Anfang an waren alle wach und motiviert. So konnte man mit 3:0 in Führung gehen, ehe die Gäste den ersten Treffer erzielen konnten.
Konzentriert und schnell spielten die Munnremer den Ball nach vorne und fanden immer wieder Möglichkeiten das geliebte Spielgerät im Kasten unterzubringen. Auch die Abwehr stand klasse. Keine stand für sich, jede half der anderen aus. Eine bewegliche und laute Gegenwehr traf auf den TVR.
Entscheidend absetzen konnte man sich jedoch nie. Trotzdem hatten die "Schwarzen" das Zeppter in der Hand. Vom 3:0 - 8:5 - 8:7 ging es bis zum 12:9 Halbzeitstand zugunsten der VTV 2.
Nach der Pause ging es weiter wie in den ersten 30 Minuten. Die Hornissen zeigten, das sie es sehr wohl können! Doch einfach wurde es ihnen nicht gemacht. Ruchheim blieb immer in Reichweite.
Nach 45 Minuten machten sich erste Ermüdungen bei den Munnremern bemerkbar und man verfiel kurz in alte Muster durch Einzelaktionen und Ballverluste. Gott sei Dank konnten diese schnell wieder eingestellt werden. Trotzdem reichte es den Gästen um sich auf ein unentschieden heranzukämpfen. In Führung gehen konnten sie allerdings in den ganzen 60 Spielminuten nicht einmal. Nachdem in einer spannenden Schlussphase (13:9 - 16:14 - 18:17 - 19:19) von keine der Mannschaften noch ein Tor erzielt werden.
Somit sieht man die Punkteteilung mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Endlich wieder einen Punkt zu holen tut der Mannschaft und deren Anhänger gut, doch nach einer solchen Partie, ohne die Führung einmal aus der Hand gegeben zu haben, fühlt es sich doch ein wenig wie eine Niederlage an!
Doch das muss man abhaken und nach vorne sehen. Auf der gezeigten Leistungssteigerung lässt sich klar aufbauen. Die Damen 2 standen als Mannschaft auf dem Platz!

Nachdem Göllheim gegen Trifels gewinnen konnte, rutschen die Munnremer trozt Punktgewinn zurück auf den letzten Rang.
Das nächste Spiel ist erneut zu Hause und findet gegen den Tabellennachbarn HR Göllheim/Eisenberg statt. Anpfiff ist am Sonntag, den 04.12. um 15 Uhr im heimischen Schulzentrum!

 

30.11.2016