Am Dienstag, den 08.03.2022, trafen wir im Nachholspiel auswärts auf unseren direkten Tabellennachbarn, die FSG Neuhofen/Waldsee.

Im ersten Durchgang war unser Angriffsspiel wieder geprägt von einigen ungenutzten Torchancen und ungewohnt vielen technischen Fehlern. Auch in der Abwehr waren wir nicht konsequent genug, wodurch wir das ein oder andere Rückraumtor zu viel kassierten. Doch mehr hatten unsere Gegnerinnen selbst auch nicht zu bieten, sodass es zu einem ausgeglichenen Spielstand von 11:11 Toren in die Halbzeit ging.

Nach der Pause starteten wir relativ holprig in die zweite Halbzeit, wodurch sich die Gastgeberinnen auf ein 14:11 absetzen konnten. Doch durch die positive Stimmung innerhalb der Mannschaft und zudem begünstigt durch eine 2-Minuten-Strafe auf Seiten der Gegnerinnen konnten wir uns wieder ins Spiel zurückkämpfen. Nun kamen wir immer besser in Fahrt und schafften es in der Abwehr mehr Bälle zu blocken, herauszuspielen oder zu parieren. Zusätzlich unterliefen die technischen Fehler jetzt den in dieser Phase verunsicherten Gastgeberinnen. Selbst die Auszeit des gegnerischen Trainers in der 46. Minute konnte unseren Lauf nicht mehr stoppen. So waren wir nicht mehr zu bremsen und ließen in den letzten 10 Spielminuten nur einen Gegentreffer zu. Mit einem Endstand von 21:26 Toren konnten wir somit zufrieden nach Hause fahren.

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans, die uns von der Tribüne aus unterstützt haben!

Bereits am Samstag, den 12.03.22, findet unser Rückspiel gegen die FSG Neuhofen/Waldsee im heimischen Schulzentrum Mundenheim um 16 Uhr statt.