D1

Nach den ersten 2 Auswärtspunkten der Saison gegen die TG Waldsee, hieß es dieses Wochenende wieder Heimstärke zu beweisen und weiterhin in heimischer Halle ungeschlagen zu bleiben. Unsere Damen1 begrüßten hierzu um 20 Uhr am Samstagabend die Damen des TV Moselweiß. Die ganze Trainingswoche wurde sich intensiv auf einen starken und schnell spielenden Gegner eingestellt und das sollte auch nicht umsonst gewesen sein.

Anfangs taten sich die Hornissen Ladies erneut schwer ins Spiel zu finden, dafür der Gegner umso besser und ist durch gute Abschlüsse der Außenspieler in Führung gehen. Nach 10 Minuten stabilisierte sich die heimische Abwehr, tankte Selbstvertrauen und startete endlich das erwartete Tempospiel nach vorne. Ab der 20. Minute und dem 9:8 durch Katja Gabriel, kamen unsere Damen nicht mehr in den Rückstand und konnten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem 14:11 in die Halbzeitpause gehen.

"Ihr müsst kämpfen und das Spiel für Sabine gewinnen!" lauteten die Worte des Trainers, nachdem Sabine Winkelmann in der 23. Minute verletzt das Spielfeld verlassen musste. Der Schock der Mitspieler und Trainer saß tief aber 2 Punkte waren nun umso mehr ein Muss.

Voller Energie und mit einer sehr kompakten Abwehr startete man in die 2. Halbzeit und nun war das Motto: "Alles auf Sieg!" Das Tempo wurde bis zur 60. Minute hochgehalten und so konnte man nach hartem Kampf und guter Mannschaftsleistung das Spiel 32:24 für sich entscheiden.  So bleiben unsere Damen weiterhin Zuhause ungeschlagen und bereiten sich nun auf das nächste Spiel am Samstag, den 16.11.19 um 16.00 Uhr in Friesenheim vor. Da heißt es wieder Derbytime und die Spielstärke unter Beweis zu stellen, die man die letzten Spiele auf die Platte gebracht hat.

Auf dem Weg wünschen wir unserer #78 Sabine Winkelmann alles Gute und drücken fest die Daumen, dass Sie dieses Mal mit einem "blauen Auge" davonkommt!

HOSSAMUNNREM