Nach fast 7 Monaten hieß es letzten Samstag endlich wieder Saisonstart für unsere Damen 1. Zu Gast wurden auch gleich die Titelfavoritinnen aus Kandel begrüßt.

Bekannt für ihre Schnelligkeit, hatte man versucht sich auf das Tempospiel der Gäste einzustellen. Mit der gewohnten Heimstärke und breiter Brust wollte man das Spiel in eigener Halle nach so langer Zeit gewinnen, doch der Start lief leider alles andere als erhofft. Das vorher angesprochene Tempospiel der Kandeler Bienen und die mangelnde Chancenverwertung unserer Hornissen Ladies führte schnell zu einem Rückstand, der nicht leicht aufzuholen war.

So musste man sich mit einem 7 Tore Rückstand in die Halbzeitpause verabschieden. In der Kabinenansprache fand Trainer Thorsten Engert klare Worte und versuchte seine Schützlinge wach zu rütteln - mit dem Ziel: Tempospiel der Kandeler zu unterbinden. Mit neuer Motivation und Kampfwillen begannen unsere Damen die 2. Halbzeit.

Zu Beginn konnte man einen frischen Wind der Heimmannschaft verspüren, allerdings kam man den schnellen Damen aus Kandel nie nah genug. Nach dem 14:20 in der 42. Minute nahm das Unglück seinen Lauf. Die Gäste drehten nochmal ordentlich auf und überrannten unsere sonst so heimstarken Damen. Unglücklich und auch unnötig hoch mussten sich die Gastgeberinnen 18:30 vor heimischer Kulisse geschlagen geben.

Diesen Saisonstart hat man sich natürlich anders vorgestellt und deshalb heißt es nun im nächsten Spiel 2 wichtige Punkte zu holen.  Dafür sind unsere Hornissen Ladies am Sonntag, den 11.10.2020 in Waldsee zu Gast – bitte beachtet, dass leider keine Zuschauer in Waldsee erlaubt sind. Dort heißt es dann trotzdem, die ersten 2 Punkte der noch jungen Saison zu erkämpfen!