Am Samstag um 18:00 trafen unsere Damen 1 in der Hornissenarena auf die HSV Sobernheim. Nach den vorigen drei Niederlagen und dem nicht ganz zufrieden stellenden Unentschieden gegen den TV Wörth letzte Woche, wussten die Mädels, dass etwas gut zu machen ist, in die alte Form zurückgefunden werden muss und somit das klare Ziel 2 Punkte aus dem Spiel lautet.

In der ersten Halbzeit gelang es den Mädels leider nicht sich abzusetzen. Wir erzielten mehrere schöne Tore aus dem Rückraum, allerdings gelang uns nicht der richtige Zugriff in der Abwehr, wodurch wir es den Gegnern zu leicht gemacht haben. Zusätzlich erschwerten die Schiedsrichter unseren Spielfluss, die auf beiden Seiten nicht lange mit einer 2 Minuten Zeitstrafe zögerten. Unsere Mädels hatten am Ende des Spiels 7 Zeitstrafen und die gegnerische Mannschaft 6. Beim Halbzeitstand von 13:11 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeitansprache brachten unsere Spieler ein hohes Tempo auf die Platte, sodass wir einen richtigen Lauf hatten und es nach 45 min 24:14 stand. Leider ließ die Konzentration etwas nach und man machte Leichtsinnsfehler, demzufolge zeigte die Anzeigetafel am Ende 29:23 an. Das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen können, dennoch feierten die Damen ausgelassen den Heimsieg und freuen sich auf ein spielfreies Wochenende nächste Woche.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 04.12. um 18:00 gegen SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam in der Hornissenarena statt. OBZ steht aktuell auf dem 2. Tabellenplatz, daher erwartet man ein hart umgekämpftes Spiel und unsere Damen würden sich auf eine volle Halle freuen!