Im Duell Tabellenerster gegen Tabellenelften konnten sich unsere Herren 1 deutlich gegen den TV 05 Mülheim durchsetzen. Mit 39:25 schickte man die Gäste nach Hause, die zuvor schon einige Mannschaften an den Rand einer Niederlage gebracht hatten. Somit war ein Sieg in dieser Höhe keine Selbstverständlichkeit. Vielmehr wollten sich unsere Jungs im letzten Spiel des Jahres vor heimischer Kulisse ordentlich in die knapp zweiwöchige Weihnachtspause verabschieden.

Man wollte von Anfang an keinen Zweifel daran lassen, dass es für Mülheim an diesem Tag keine Punkte zu entführen gibt. Und das Team setzte diese Vorgabe sehr gut um. Nach knapp drei Minuten stand es bereits 4:0 (3.) für die VTV. Die Gäste schienen überrumpelt von dem guten Start unserer Jungs. Beim 9:2 (12.) hatte man bereits einen 7-Tore-Vorsprung erspielt. Dies gelang vor allem durch einige schnelle Tore aus dem Gegenstoß, da man in der Abwehr immer wieder Fehler provozieren konnte. Jedoch ließ unsere Mannschaft trotz des sehr souveränen Auftritts einige Chancen liegen. Der Halbzeitstand von 20:12 hätte demnach durchaus höher ausfallen können.
In Durchgang zwei starteten unsere Jungs etwas verspätet. Mülheim drückte noch einmal aufs Tempo und konnten sich beim 23:18 (40.) bis auf fünf Tore annähern. Doch dann begann auch auf Mundenheimer Seite die zweite Hälfte und man legte nach einer Auszeit wieder deutlich nach. Über das 27:19 (44.) und das 30:21 (47.) setzte man der ohnehin einseitigen Partie bereits frühzeitig den Deckel auf. Aufgrund der kurzen Ruhepause, die man sich zu Beginn der zweiten Halbzeit genehmigt hatte, wollte man jetzt bis zur letzten Minute überzeugen. So konnte unser Team die Führung in der Schlussviertelstunde Tor im Tor ausbauen. In dieser Phase bekam dann auch Lennart Schulte noch etwas Spielzeit und konnte sich mehrfach beweisen. Am Ende war es ein souveräner Sieg unserer Herren 1, der auch in der Höhe in Ordnung geht, da man bis zum Schlusspfiff nicht nachgelassen hatte.

Mit dem elften Sieg im elften Spiel bleiben unsere Jungs somit im Jahr 2021 ungeschlagen und stehen mit 22:0 Punkten verdient an der Tabellenspitze. Im neuen Jahr soll diese Siegesserie dann fortgesetzt werden. Und das gegen den TV Offenbach, der aktuell mit 20:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Nach der Pause warten also direkt ein echtes Topspiel auf unser Team. Aber mit den bisherigen Leistungen muss man sich vor keiner Mannschaft in der Liga verstecken. Das Spiel findet am 09.01.22 um 18 Uhr in Offenbach statt. Bis dahin wünschen wir allen VTV-Fans eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es spielten:
Janik Kunz (1), Lennart Schulte (Tor).
Marco Binnes (2), Thoren Pönisch (2), Erik Hannes (4), Aaron Schleidweiler (5), Timo Naas (5), Luka Wilbrandt (1), Simon Schleidweiler (2), Tom Schneider (2), Marcel Deege (3), Max Schneider (4/1), Tim Schmieder (8/2).