M1 neu

Handball: Oberligist VTV Mundenheim trumpft im letzten Heimspiel auf

Ludwigshafen. Mit einem 30:22 (18:10)-Erfolg über die MSG HF Illtal festigten die Herren der VTV Mundenheim den vierten Tabellenplatz in der Handball-Oberliga. Die jungen Mundenheimer zeigten dabei im letzten Heimspiel des Jahres eine echte Galavorstellung. „Sicherlich das beste Spiel, seit ich hier Verantwortung trage“, lobte VTV-Trainer Andreas Reckenthäler.

M2

Mit einem 37:32 Sieg gegen den Tabellenführer aus Heiligenstein setzen die Teilzeithandballer der zweiten Hornissengarde das nächste Ausrufezeichen.
Nach dem Herzschlagfinale vor zwei Wochen gegen Offenbach, welches in Sachen Dramatik sämtliche RTL Castingshows in den Schatten stellte, ging es am Sonntag gegen den Pfalzligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit TuS Heiligenstein. Da Kapitän Ruben Meyer sowie Maik Erlewein weiterhin verletzungsbedingt fehlten, Marcel Lemmert ebenfalls ausfiel und die Bänder von Jonas Scheiring am seidenen Tapefaden hängen wurde der Kader durch Daniel Mannerz, Jan Zentgraf sowie den beiden Außen Tobias Gregori und Benjamin Schäfer aufgestockt.

D2

Mit einer unnötigen 22:17 Niederlage starten die Damen 2 in den Advent. Leider war es uns nicht möglich, an unseren guten Leistungen der vergangenen 2 Wochen anzuknüpfen. Zu schläfrig fing man das Spiel an. 20 Minuten in dem der Gegner agieren konnte wie er wollte. Erst ab Minute 23 – bei einem Spielstand von 6:11 – schien der Schalter plötzlich umgelegt zu sein: Bis zur Halbzeit ließ man selbst nur noch ein einziges Tor zu und so ging man mit einem 11:12 in die Pause.

D1

Nach einem sehr starken Spiel unserer ersten Herrenmannschaft stand unseren Damen am Samstagabend auch eine sehr harte Aufgabe bevor. Sie empfingen die Damen des Tabellenführers HSG Wittlich. Diese haben in der gesamten Saison erst zwei Verlustpunkte einbüßen müssen und fuhren mit einer breiten Brust nach Mundenheim. Doch auch unsere Damen waren bisher zuhause ungeschlagen. Das Ziel war ganz klar den Trend in eigener Halle fortzusetzen. 

M1 neu

Vergangenen Samstag konnten sich unsere Herren 1 mit 30:22 gegen die HF Illtal durchsetzen. Früh gelang es unserer Mannschaft dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken und somit einen Start-Ziel-Sieg einzufahren. Die Führung von mindestens 5 Toren war dabei nie gefährdet.

M3

Am vergangenen Sonntag wurde unsere Gute Laune Truppe, die ihrem Namen alle Ehre machte, Teil der preiswertesten Zirkusschow der B-Klasse.

Wenn auf einem Spielbogen die Zeichenanordnung VTV 3 notiert wird ist humorvolle Unterhaltung stets garantiert. Die bisherigen Spiele (oftmals eher Handballabenteuer) waren jedoch nichts gegen diese qualitativ hochwertige Supertalent Folge in der auf der Tribüne ebenso wie auf dem Spielfeld Akrobatik, Tanz, Gesang und vor allem Comedy präsentiert wurde. Der mit angereiste Fanblock war zwar ohne Trommel dafür aber mit Musikbox vor Ort, welche erneut den auf dem Feld gezeigten Augenschmaus akustisch untermalte und durch präzise Musikeinspielungen das Sonntag Abend Programm abermals verfeinerte.
Doch auch die Fans der HSG Eppstein/Maxdorf 2 waren kreativ. So wurde zuerst noch auf einer Bongo gespielt ehe es zu einer Tröte ging, die durch ihren markanten Ton jede Vuvuzela in den Schatten stellt.

D2

Nach einer starken Mannschaftsleistung gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt am vergangenen Sonntag wollten wir an diesem Wochenende genau da weitermachen, wo wir letzte Woche aufgehört hatten. Mit dem TuS Heiligenstein hatten wir dieses Wochenende erneut einen Gegner zu Gast, der zur aktuellen Tabellenspitze der Pfalzliga gehört und uns somit wohl auch auf dem Papier überlegen war. Den Zahlen zum Trotz vertrauten wir auch in diesem Spiel auf unsere Stärken: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sind wir im Stande, so einiges zu leisten. Von unserer soliden Abwehr ausgehend wollten wir so unseren Gästen unbedingt Paroli bieten. Dies gelang uns vor heimischem Publikum über weite Teile auch sehr gut. Doch letztlich reichte es nicht zum Punktgewinn.