alt

Bericht zum ersten DM-Spiel unserer wA-Jugend

Ludwigshafen. Mit einer 17:39 (9:20)-Niederlage gegen den Titel-Mitfavorit HSG Blomberg-Lippe startete die weibliche A-Jugend der VTV Mundenheim in die Vorrunde um die Deutsche Handball-Meisterschaft. „Die HSG ist eine auf allen Positionen topbesetzte Mannschaft“, lobte VTV-Trainerin Sabine Winkelmann die Gastgeber. Die Niederlage kam daher nicht überraschend und Winkelmann war sogar in Teilen zufrieden: „Wir haben in der 6-0-Abwehr gut gestanden. Damit hatten wir Blomberg recht gut im Griff.“ So erzielte die belgische Nationalspielerin Xenia Smits, die in der Frauen-Bundesliga regelmäßig zweistellig trifft, gegen die VTV gerade einmal zwei Tore. „Aber im Angriff haben wir viel zu viele Bälle verloren, die zu Gegenstößen führten und so die hohe Niederlage ausmachten“, erklärte die Trainerin. Für die VTV war Lara Eckhardt (8/2) erfolgreichste Torschützin, in der Abwehr verdienten sich Maike Granitza und Louisa Scharfenberger ein Sonderlob. (env)

 

 

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Ludwigshafener Rundschau
Ausgabe: Nr.105
Datum: Dienstag, den 07. Mai 2013
Seite: Nr.24
"Deep-Link"-Referenznummer: '91_10790697'
Präsentiert durch DIE RHEINPFALZ Web:digiPaper