alt

Die Revanche für die einzige Niederlage in dieser Saison ist geglückt. Lediglich beim 0:1 gingen die Gäste aus dem Hunsrück in Führung. Im weiteren Spielverlauf ließ unsere Mannschaft keine Schwäche zu. Die Führung war schon in der 1. Halbzeit mit 3-5 Toren deutlich, die in der 2. Halbzeit weiter ausgebaut werden konnte. Die Konzentration unserer Mannschaft war nicht sehr hoch, einige Aktionen wurden überhastet abgeschlossen. Die Gedanken waren möglicherweise schon bei den entscheidenden Spielen in Wörth (am Donnerstag) und in Mainz (am Sonntag).

Es spielten: Specht im Tor, Scharfenberger (1),  Weinacht (1), Wehr (4/1), Wendler (4/1), Schmieder (6), Brand (5), Heiser (4/1), Eckhardt (5/1) und Granitza (1).