alt

 

Damit ist auch für die A-Jugend eine lange, durchaus erfolgreiche Saison zu Ende gegangen.

Obwohl auch das 4. Spiel in der Vorrunde zur Deutschen A-Jugendmeisterschaft verloren wurde, kann die Mannschaft mit Stolz auf die gezeigten Leistungen der Saison 2012/2013 zurückblicken.

Auch beim letzten Spiel in Nellingen spielte unsere Mannschaft am Limit, zumal mit Nina Wendler (krankheitsbedingt) und Lara Eckhardt (urlaubsbedingt) starke Spielerinnen ausgefallen sind. Dadurch lag im Rückraum die Hauptlast auf Samira Brand und Marlen Wehr, die beide gute Leistungen in Angriff und Abwehr zeigten. Bereits in der 1. Halbzeit war allerdings klar, dass wir gegen das schnelle Kombinationsspiel der Nellinger wenig ausrichten können. Viele unserer Torwürfe wurden geblockt bzw. von der Torfrau gehalten und in schnelle Konter umgewandelt. Lediglich bis zum 7:6 Mitte der 1. Halbzeit konnte unsere Mannschaft noch mithalten, danach zog der Gegner das Tempo an und wir mussten mit 14:8 aus Sicht der Heimmannschaft in die Pause gehen. Aber auch in der 2. Halbzeit kämpften unsere Spielerinnen gegen einen größeren Rückstand an, verloren letztendlich mit akzeptablen 9 Toren Rückstand.

Erwähnenswert war die außerordentlich gute Leistung der beiden Schiedsrichterinnen Pakula / Klaus vom HV Hessen.

Es spielten: Specht im Tor, Scharfenberger, Jansen (2), Weinacht, Wehr (9/4), Schmieder (2), Brand (5), Heiser und Granitza.