Drucken

2013-Pokal-AnnweilerMit großem Aufgebot traten die Volleyball-Damen der VTV Mundenheim beim 2. Myoli-Cup des TSV Annweiler an. Das Benefizturnier zu Gunsten der Kinder im südafrikanischen Township Khayelitsha war für Damen-Mannschaften bis Pfalzliga ausgeschrieben.

 Die junge Mannschaft 'Damen 1' um Trainer Harald Ribal, die in diesem Jahr in die Bezirksklasse aufgestiegen ist, war bereits zum 3. Mal in Annweiler präsent. Zusätzlich hatte sich kurzfristig noch eine zweite VTV-Mannschaft aus 'ehemaligen' Spielerinnen zusammengefunden, die - ermutigt durch ihren Erfolg beim deutschen Turnfest - gerne noch einmal Turnierluft schnuppern wollten.
 Bei 12 teilnehmenden Mannschaften wurde die Vorrunde in drei Gruppen ausgetragen. Die VTV-Mädels wurden Gruppenerste, und die VTV-Ehemaligen belegten mit einem Sieg und zwei 1:1-Unentschieden in ihrer Gruppe den 2. Platz. Deshalb mussten die beiden VTV-Mannschaften im Überkreuzvergleich gegeneinander antreten.
 Nach 2 heiß umkämpften Sätzen konnten die VTV-Ehemaligen mit jeweils ganz knappem Vorsprung den Sieg mit 2:0 für sich verbuchen. Damit ging es für sie um einen Platz unter den ersten Dreien (=Treppchen !), und die VTV-Mädels erreichten in der Platzierungsrunde den bestmöglichen 4. Platz.
 
 In der Finalrunde mussten die 'Ehemaligen' noch einmal Alles an Spielerfahrung und Spielwitz auspacken, um die beiden gegnerischen Mannschaften VC Frankenthal und VBC Haßloch - beide spielen diese Saison in der Pfalzliga - in Schach zu halten. Die Gegner zeigten sich zum Teil sehr aufschlagstark und vor Allem in der Annahme waren Konzentrationsschwächen bei den VTV-Damen zu verzeichnen. Aus dem Spiel heraus wurde aber gut aufgebaut, und immer wieder konnten die Angreifer den gegnerischen Block passieren und mit Übersicht und Durchschlagskraft den Ball im gegnerischen Spielfeld unterbringen.  
Ende gut - Alles gut, beide Spiele konnten mit 2:0 gewonnen werden, und das bedeutet
          Pokal   -    Pokal    !!
Nach dem Titel   'Deutscher Turnfestmeister Ü35'  im Juni haben sich die VTV-Ehemaligen ihren 2. Turniersieg erkämpft.  Mit viel Freude am Spiel ('endlich mal wieder am Damennetz' ), mit Kampfgeist und Siegersekt  war es ein wunderbarer Turniertag, und es wurde kein Gedanke daran verschwendet, dass die ungewohnte Hüpferei bei Block und Angriff unweigerlich einen fürchterlichen Muskelkater nach sich ziehen würde.

Mannschaftsfoto 2 Damenmannschaften in Annweiler