M1 neu

Vergangenen Sonntag konnten unsere Herren 1 beim 27:27 Unentschieden bei der HSG Eckbachtal einen Punkt mit nach Mundenheim nehmen. In einem Spiel mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten fand unser Team erst im zweiten Durchgang richtig in die Spur und startete eine fulminante Aufholjagd. Am Ende fehlte dann leider das nötige Glück, um dann noch als Sieger vom Feld zu gehen.

D1

Handball: Durch leichte Abwehrfehler und überhastete Abschlüsse kassieren die VTV-Damen eine 25:28-Heimniederlage

Von Volker Endres

Ludwigshafen. Mit 25:28 (11:10) gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam (OBZ) kassierten die Damen der VTV Mundenheim nicht nur die zweite Heimniederlage in Serie, sondern die Mannschaft von Trainer Thorsten Engert verpasste damit auch den Sprung auf den vierten Tabellenplatz der Handball-Oberliga.

M1 neu

Lokalsport

Mit welcher Mannschaft Mundenheim in die neue Runde geht

Handball: Oberligist hat Kaderplanung so gut wie abgeschlossen – Kehrt Daniel Lanninger zurück?

M1 neu

 

Handball: 30:27-Erfolg der VTV gegen SG Saulheim

Von Volker Endres

Ludwigshafen. Die VTV Mundenheim bauen ihre Heimserie auf zehn Siege aus und greifen in den Titelkampf der Handball-Oberliga ein. Mit dem 30:27 (14:7)-Erfolg über die SG Saulheim stürzte die Mannschaft von Andreas Reckenthäler die Gäste vom zweiten Tabellenplatz.

D1

Am vergangenen Sonntagnachmittag waren unsere Damen zu Gast bei der TV Bodenheim. Das der deutliche Sieg im Hinspiel nichts zu heißen hat und dies ein schweres Spiel wird war der Mannschaft klar. Trotz allem waren die Anforderungen klar und so wollte man auch die 2 Auswärtspunkte mit nach Mundenheim holen. 

D2

Am Sonntagabend konnten wir souverän mit 31:21 Toren die Damen der HSG Lingenfeld/Schwegenheim bezwingen.

M1 neu

Unsere Herren 1 konnten sich vergangenen Samstag mit 30:27 im Topspiel gegen die SG Saulheim durchsetzen. Beim Duell Vierter gegen Zweiter der Oberliga-RPS führten unsere Jungs über lange Strecken, machten in der Schlussphase dann aber zu einfache Fehler, die die Gäste nutzten, um die Partie noch einmal spannend zu machen. Letztendlich setzte man sich trotzdem verdient durch, was vor allem der guten Abwehr und dem überragend haltenden Nico Klein zu verdanken war.